Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
Sprache
english deutsch 
Infos
  » Ausflüge
  » Bars-Cafes-Restaurants
  » Bildergalerie
  » Dine Around
  » Ein & Ausreise
  » Hotels
  » Kite-Basen
  » Shopping
  » Strände
  » Tauch - Basen
  » Veranstaltungen
  » Verkehrsmittel
  » Yachthäfen
El Gouna News
  » News
Links
  » Links
Sonstiges
  » Faq
Wetter
  » Pool & Strand
  » Surf & Kite
Wichtiges
  » Impressum
Suchen
  » Suchen
Zufallsbild

Red Sea Zone 3480
Red Sea Zone 3480

Mr.Ralf

Med. Hinweise
     

Links zu weiteren Unterseiten für die Ein & Ausreise

     
Einreisebestimmungen Einreise Hurghada Airport Ausreise Hurghada Airport
     

Gelbfieber

     

Bei Einreise aus Gelbfieberinfektionsgebieten (siehe www.who.int/ith/countries/en/index.html) ist eine gültige Gelbfieberimpfung 
für alle Personen Pflicht, die älter als 1 Jahr sind. Zusätzlich wird sie verlangt, wenn man aus folgenden Ländern einreist: 
Botswana, Malawi, Mauretanien, Belize, Costa Rica, Guatemala, Honduras, Nicaragua, Trinidad und Tobago.

     

Impfungen

     

Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amts empfiehlt Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt 
über 4 Wochen oder besonderer Exposition auch Hepatitis B, Meningokokken-Meningitis, Tollwut und Typhus. Die Standardimpfungen 
für Kinder und Erwachsene entsprechend den Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes (siehe http://www.rki.de) sollten auf aktuellem 
Stand sein. (siehe auch Merkblatt des Gesundheitsdienstes dazu).

     

Malaria

     

Ein geringes Risiko besteht saisonal im Gouvernement al-Fayyum, seit 1998 sind jedoch keine Fälle mehr gemeldet worden. 
Das übrige Land ist malariafrei.

     

Mücken / Moskitos

     

Ein Schutz vor Mückenstichen ist ausreichend, dazu wird folgendes empfohlen:

Körperbedeckende, helle Kleidung zu tragen (lange Hosen, lange Hemden),
in den Abendstunden und nachts Insektenschutzmittel auf alle freien Körperstellen wiederholt aufzutragen
ggf. unter einem Moskitonetz zu schlafen

     

HIV / AIDS

     

Durch sexuelle Kontakte, bei Drogengebrauch (unsaubere Spritzen oder Kanülen) und Bluttransfusionen besteht grundsätzlich ein Risiko. 
Kondombenutzung wird immer, insbesondere bei Gelegenheitsbekanntschaften empfohlen.

     

Durchfallerkrankungen

     

Durch eine entsprechende Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene lassen sich die meisten Durchfallerkrankungen vermeiden. Einige 
Grundregeln: Ausschließlich Wasser sicheren Ursprungs trinken, z.B. Flaschenwasser, nie Leitungswasser. Im Notfall gefiltertes, 
desinfiziertes oder abgekochtes Wasser benutzen. Unterwegs auch zum Geschirrspülen und Zähneputzen Trinkwasser benutzen. Bei 
Nahrungsmittel gilt: Kochen, Schälen oder Desinfizieren. Halten Sie unbedingt Fliegen von Ihrer Verpflegung fern. Waschen Sie sich 
so oft wie möglich mit Seife die Hände, immer aber nach dem Stuhlgang und immer vor der Essenszubereitung und vor dem Essen. 
Händedesinfektion, wo angebracht, durchführen, Einmalhandtücher verwenden.

     

Quelle: Webseite des Auswärtigen Amtes, ausführliche Informationen unter

     
 

http://www.auswaertiges-amt.de

 
     

Links zu weiteren Unterseiten für die Ein & Ausreise

     
Einreisebestimmungen Einreise Hurghada Airport Ausreise Hurghada Airport
     



Bilder pro Seite: 

 

  Design by decopix